Fotomodelle sind Traumfrauen mit sehr viel Lust

Als Fotomodelle müssen wir alles dafür tun, um wie sexy Traumfrauen auszusehen. Wir sollen Männer geil machen und werden bezahlt, weil wir total scharf aussehen und dazu auch noch durch unsere Posen vor der Kamera jeden Betrachter heiß machen können. Toll, was?! Ja und wenn wir Fotomodelle den ganzen Tag lang nichts anderes machen, als Traumfrauen zu sein und Typen anzumachen, die wir selbst niemals sehen können, steigt bei vielen von uns Mädels eine unbändige Lust auf Sex hoch, dass uns dann nach einem Shooting fast der Kopf platzt. Jedenfalls tropft mir und den Fotomodellen, mit denen ich auch privat sehr befreundet bin, nach einem Photo-Shooting ganz oft die Möse. Stell Dir einfach mal vor, dass Du den ganzen Tag Dessous tragen musst, um damit geil wie eine absolute Traumfrau auszusehen. Oder was meinst Du, wenn wir als Fotomodelle Aufnahmen für Fetisch-Klamotten machen. Schon oft habe ich ein Shooting unterbrechen müssen, um es mir selbst zu besorgen. Auch andere Fotomodell rennen bei so extrem erotischen Photo-Sessions oft vom Set und verschwinden dort, wo sie ungestört sind. Was meinst Du wohl, was dann abgeht?! Wir Mädels sind ja nicht für eine ganze Weile ausgelutscht, wenn wir mal einen Orgasmus hatten. Bei uns geht es ja nach dem ersten Orgasmus gleich weiter zum nächsten. Und ehrlich, auch wenn ich es mir am Set mal schnell selbst besorgt habe, um mich wieder etwas gelassener auf meinen Job zu konzentrieren, die Lust geht dadurch nicht wirklich verloren! Und das Schlimmste an der ganzen Sache ist ja, dass es anderes als an einem Porno-Set beim normalen Photo-Shooting keinen Schwanz gibt, der mich als Traumfrau zu schätzen wüsste und mich mal so richtig durchficken würde. Die ganzen Schwuchteln im Studio sind ja echt nett und die Schwestern sind auch ganz nette Freundinnen mit Schwänzen, die auch gern mal neckisch mit einem Dildo winken und Verständnis für Deine Lust haben. Aber um ein Fotomodell zu befriedigen, eignen sie sich noch viel schlechter als der Dildo, mit dem sie Dich am Set auch noch necken. Eigentlich hat man als Top-Model einen echten Scheiß-Job. Da ist man schon eine richtige Traumfrau, nach der sich alle Kerle die Finger lecken, doch dann ist keiner da, der das zu schätzen weiß und mir die Muschi lecken will.
Ehrlich, meine Freundinnen und ich sind nach einem Photo-Shooting oft im Hotelzimmer und, statt dort den ganzen Luxus und Glamour auszunutzen, treiben wir lesbische Sex-Spiele, obwohl wir eigentlich gar nicht lesbisch sind. Aber was will man schon sonst machen, um sich gegenseitig die Lust zu befriedigen? Neulich kam eine von meinen Freundinnen, übrigens nicht nur eine echte Traumfrau sondern inzwischen schon ein sehr berühmtes Fotomodell, auf die geile Idee, dass wir uns als Telefonsex-Girls anmelden und uns über eine Sex-Hotline anrufen lassen. Das haben wir dann auch gemacht. Nun setzen wir nach einem Photo-Shooting, was uns so richtig scharf gemacht und unsere Libido zum Kochen gebracht hat, unseren Status bei der Telefonsex-Hotline auf "verfügbar" und dann geht es richtig ab. Ehrlich, auch wenn wir die totalen Traumfrauen und echte Glamour-Girls sind, die in der Schickeria einen Typ nach dem anderen abschleppen könnten, treiben wir es lieber mit wilden Sex-Fantasien beim Telefonsex. Das ist richtig etwas, um auch im Kopf befriedigt zu sein. Wenn wir als Fotomodelle den ganzen Tag uns in Posen geworfen, die Traumfrauen optisch gespielt und alles körperlich mögliche gegeben haben, um imaginäre Typen oder den schwulen Fotografen anzubaggern, haben die meisten Models in ihrer Freizeit keine Lust darauf, das gleiche nochmal in einer Bar oder Disco abzuziehen, um sich dort einen Lover aus der Schickeria zu beschaffen. Die Schick-Micki-Lover haben weder Fantasie noch Kondition im Bett. Und deswegen sind wir Fotomodelle total scharf auf Telefonsex. Hier gibt es noch Kerle mit Fantasie und in einer Welt, die keine Hemmungen kennt und ganz ohne Tabu alles erlaubt, was man sich vorstellen kann, ist ein Fick in der Schickeria eine der leichtesten Übungen für uns geilen Glamour-Girls. Also, wenn Du etwas richtig Aufregendes erleben willst, dann mache jetzt mal Telefonsex mit einem Fotomodell, was sich den ganzen Tag am Set genau dafür aufgegeilt hat und nun vor lauter Lust fast explodiert und bereit ist, sich mit Dir zusammen hemmungslos in eine erotische Sex-Fantasie ohne Tabu zu stürzen.

Fotomodelle sind beim Telefonsex richtig preiswert zu haben

Ganz im Gegensatz zu ihrer Welt voller Luxus und Glamour, in der Fotomodelle richtig hoch bezahlte Stars sind, kannst Du solche geilen Traumfrauen beim Telefonsex richtig preiswert haben. Das ist ganz gewiss kein billiger Telefonsex, doch wenn Du nur 1,49 Euro pro Minuten für Telefonsex mit einem scharfen Fotomodell oder Top-Model aus dem deutschen Festnetz zahlen musst, dann ist das so günstig, dass man nur staunen kann. Aber warum auch nicht? Die scharfen Traumfrauen haben mehr Geld, als sie ausgeben können, doch was sie nicht haben, das ist richtig geiler Sex, der sich im Kopf abspielt. In ihrer Glamour-Welt und der ganzen Schickeria dreht sich alles um gutes Aussehen und Sex. Aber deswegen ist dort alles total oberflächlich und richtig sexy ist dort gar nichts. Wenn Du beruflich immer wieder so tust, als ob Du jemanden anmachst, dann macht genau das irgendwann keinen Spaß mehr. Und für viele Fotomodelle ist Telefonsex eine richtige Befriedigung. Die einzig wahre Befriedigung, denn dort wird Sex im Kopf gemacht und die Lust entsteht durch erotische Sex-Fantasien, wie es sie so hemmungslos und ohne Tabu in der richtigen Welt gar nicht geben kann. Ok, man masturbiert dabei und auch Du wirst nicht nur im Kopf ficken, sondern auch Deinen Schwanz onanierend reiben, doch das, was Dich geil am Telefon macht, das spielt sich ganz allein in Deinem Kopf ab und dort erlaubst Du alles, was Dir gefällt. Das ist ein wahrer Luxus, den auch die Fotomodelle und Top-Models richtig zu schätzen wissen. Sie sind dann mit Dir gleich und genau so wie Du finden Sie Telefonsex total geil. Warum also dann auch noch teure Abzocke betreiben? Eben! Doch 1,49 Euro pro Minute ist das Mindeste, was man für guten Telefonsex ausgeben muss. Immerhin will man sich auch noch ein wenig Niveau bewahren. Du nicht?! Ok, das mag jedem selbst überlassen sein. Doch die scharfen Traumfrauen, die sonst ihr Geld als Fotomodelle verdienen, die möchten sich ein wenig Niveau bewahren, auch wenn sie vielleicht sogar auf total schmutzigen Sex stehen. Als, ruf an und finde heraus, was Fotomodelle und Top-Models beim Telefonsex geil macht!
Und wenn Du Telefonsex vom Handy haben willst, dann ist 1,99 EUR aus dem deutschen Mobilfunknetz genau das Gleiche, wie schon zuvor über den günstigen Preis für die 0900er Nummer gesagt wurde. Los, ruf endlich an!

Auch ein scharfer Schuss aus Österreich oder der Schweiz geht hier ab

Na, Süßer! Jetzt sag bloß, dass Du in der Schickeria von Wien oder Basel sitzt und Dir gern mit uns einen runterholen willst?! Kein Problem, Du kannst mit uns kleinen geilen Fotomodellen auch wichsen, wenn Du uns Deine Fantasie aus Österreich oder der Schweiz ins Ohr flüsterst. Dann musst Du aber die richtige Telefonnummer für Anrufer aus Österreich oder aus der Schweiz wählen. Aber das bekommst Du sicher noch hin, auch wenn Deine eine Hand schon beschäftigt zu sein scheint...